Portal für Organische Chemie

Namensreaktionen

Organic Chemistry Portal: Knoevenagel Condensation

Knoevenagel-Kondensation
Doebner-Modifikation

Kondensation von C-aciden Methylen-Verbindungen mit Aldehyden oder Ketonen zu ungesättigten Verbindungen.

Die Reaktion mit Pyridin, welche zu einer Decarboxylierung führt, wird auch Doebner-Modifikation genannt.


Mechanismus

Die Reaktion verläuft über die Enol-Form:

Das Enol greift als Nucleophil einen Aldehyd (oder ein Keton) an. Der Additionsschritt wird von einer Kondensation gefolgt:

Es gibt Hinweise, dass an der Reaktion Edukt-spezifisch anstelle des Carbonyls ein Imin teilnimmt, Piperidin wäre hier zudem ein Organokatalysator:

Malonsäureester können nach einer Verseifung decarboxyliert werden. Wird die Knoevenagel-Kondensation in Pyridin unter Rückfluss ausgeführt (Doebner Modifikation), erfolgt die Decarboxylierung häufig direkt. Nach der Verseifung geht man von folgendem Verlauf aus: