Portal für Organische Chemie

Namensreaktionen

Organic Chemistry Portal: McMurry Reaction

McMurry-Reaktion

Die McMurry-Reaktion ist eine Ein-Elektronen-Reduktion, die unter Desoxigenierung zu Alkenen führt.


Mechanismus

Die Synthese zählt zu den Carbonyl-Kupplungsreaktionen und läuft im ersten Schritt analog der Pinakol-Reaktion. Ein Ein-Elektronen-Transfer (SET single electron transfer) wird von einer Radikal-Rekombination gefolgt, gleichzeitig wird Titan (III) zu niedervalentem Ti(II) oder Ti(0) reduziert - der Mechanismus ist nicht restlos aufgeklärt:

Eine Triebkraft der Reaktion ist Bildung der stabilen Ti-O-Bindung.

Gemischte Mc-Murry-Kupplungen werden möglich, wenn eine Carbonylkomponente im Überschuss vorliegt:

McMurry-Kupplungen von Aldehyden oder unsymetrischen Ketonen führen meist zu cis/trans (Z/E)-Gemischen:

Eine wichtige Anwendung ist die intramolekulare McMurry-Kupplung zur Synthese von mittleren Ringen:

Als Reduktionsmittel kommt unter anderem auch LiAlH4 in Frage. Die geeigneten Kombinationen müssen empirisch ermittelt werden.