Portal für Organische Chemie

Chemiebücher

Kategorien: Medicinal Chemistry

Analogue-based Drug Discovery

J. Fischer, C. R. Ganellin

Gebunden, 575 Seiten
1. Auflage, 2006
ISBN: 3-527-31257-9
Wiley-VCH

Beschreibung

The first authoritative overview of past and current strategies for successful drug development by analog generation, this unique resource spans all important drug classes and all major therapeutic fields, including histamine antagonists, ACE inhibitors, beta blockers, opioids, quinolone antibiotics, steroids and anticancer platinum compounds.

Of the 19 analog classes presented in detail, 9 are described by the scientists who discoverd them.
The book includes a table of the most successful drug analogs as based on the IMS ranking and compares them in terms of chemical structure, mode of action and patentability.

Besprechung

Optimierung bestehender Wirkstoffe (Naturstoffe, Konkurrenzprodukte, eigene Lead-Verbindungen), um einen aktiveren Wirkstoff zu erhalten oder um Nebenwirkungen zu verringern, ist Basis der meisten, neu zugelassenen Wirkstoffe. Selbst die Optimierung bekannter Wirkstoffe auf bestimmte Nebenwirkungen hin, kann völlig neue Anwendungsgebiete eröffnen.

"Analogue-based Drug Discovery" definiert zum einen den Begriff "Analog" genau, gibt auch Hinweise auf generelle Möglichkeiten, aber überlässt dann Experten aus Industrie und Forschung das Feld, um anhand von ausgewählten Beispielen ("Selected Examples from the Analogue-Based Drug Discoveries") die Abläufe der Medikamentenentwicklung genau zu schildern. Je nach Autor sind die Kapitel historisch interessant, zeigen strukturelle Optimierungsmöglichkeiten auf und erklären einige interessante medizinische Hintergründe. Die Zusammenstellung der Wirkstoffe reicht über Antibiotika, Angiotensin-Rezeptor-Blocker, Protonen-Pumpen-Inhibitoren, über Calcium-Antagonisten und vielen mehr.

Das Buch richtet sich an fortgeschrittene Leser, die Grundwissen in Medizinalchemie mitbringen und ein Interesse an Wirkstoffentwicklung haben. Diese Leser werden einige Kapitel vorfinden, die äusserst interessante, historische, strukturelle, medizinische Details von wichtigen Substanzenklassen beleuchten. Einige Kapitel sind besonders spannend zu lesen, so z.B. die Kapitel zu den Protonen-Pumpen-Inhibitoren oder auch zu den Quinolon-Antibiotika, da der Leser doch die Mühen der Industrie erahnen kann, bis ein vermarktbarer Wirkstoff entwickelt ist. Leider beschränken sich einige Kapitel nur auf einen kurzen Vergleich von Wirkstoffen, so dass die Qualität der Beiträge höchst unterschiedlich ist.

Vom Umfang her durchschnittliche Kapitel wie "Development of Opioid Receptor Ligands" oder "Development of Organic Nitrates for Coronary Heart Diseases" sind aber auf jeden Fall auch trotz ihrer Kürze interessant zu lesen, enthalten einige wertvolle medizinische Informationen und zeigen eine Vielzahl von Analogen und ihrer gegenüber der Ausgangsverbindung unterschiedlichen Eigenschaften auf.

Der Leser gewinnt einen Einblick in die Entwicklung sehr interessanter Wirkstoffklassen, was das Buch für fortgeschrittene Studenten mit Grundwissen in Medizinalchemie aber auch für Angestellte in Forschung und Entwicklung sehr interessant macht. Wer an Hintergründen und Geschichte wichtiger Wirkstoffe interessiert ist, wird das Buch auf jeden Fall gerne lesen.

Inhalt

Preface.
Introduction.
List of Contributors.
Abbreviations.
PART I: GENERAL ASPECTS OF ANALOGUE-BASED DRUG DISCOVERY.
1. Analogues as a Means of Discovering New Drugs.
2. Drug Likeness and Analogue-Based Drug Discovery.
3. Privileged Structures and Analog-Based Drug Discovery.
PART II: SELECTED EXAMPLES FROM THE ANALOGUE-BASED DRUG DISCOVERIES.
1. Development of Anti-Ulcer H2-Receptor Histamine Antagonists.
2. Esomeprazole in the Framework of Proton-Pump Inhibitor Development.
3. The Development of a New Proton-Pump Inhibitor: The Case History of Pantoprazole.
4. Optimizing the Clinical Pharmacologic Properties of the HMG-CoA Reductase Inhibitors.
5. Optimizing Antihypertensive Therapy by Angiotensin Receptor Blockers.
6. Optimizing Antihypertensive Therapy by Angiotensin-Converting Enzyme Inhibitors.
7. Case Study of Lacidipine in the Research of New Calcium Antagonists.
8. Selective Beta-Adrenergic Receptor-Blocking Agents.
9. Case Study: "Esmolol Stat".
10. Development of Organic Nitrates for Coronary Heart Disease.
11. Development of Opioid Receptor Ligands.
12. Stigmines.
13. Structural Analogues of Clozapine.
14. Quinolone Antibiotics: The Development of Moxifloxacin.
15. The Development of Bisphosphonates as Drugs.
16. Cisplatin and its Analogs for Cancer Chemotherapy.
17. The History of Drospirenone.
18. Histamine h1 Blockers: From Relative Failures to Blockbusters Within Series of Analogues.
19. Corticosteroids: From Natural Products to Useful Analogues.
PART III: TABLE OF SELECTED ANALOGUE CLASSES.
Index.