Portal für Organische Chemie

Chemiebücher

Kategorien: Organic Chemistry >> Synthesis

Asymmetric Synthesis - The Essentials

Mathias Christmann, Stefan Bräse

Gebunden, 346 Seiten
2. Auflage, 2007
ISBN: 978-3-527-32093-6
Wiley-VCH

Beschreibung

A veritable "Who's who" of asymmetric catalysis. Compact contributions covering nearly every aspect of asymmetric catalysis highlight current research and provide a unique overview of the developments and achievements in the field.

Besprechung

Der Titel "Asymmetric Synthesis - The Essentials" lässt vermuten, dass besonders wichtige Reaktionen oder Grundlagen zur Asymmetrischen Synthese vorgestellt werden. Aber das eigentliche Konzept präsentiert sich überraschend anders: Das Buch ist kein Lehrbuch im engeren Sinne oder ein Nachschlagewerk, sondern stellt die Forscher vor, welche in den letzten zwei, drei Jahrzehnten einen bemerkenswerten Fortschritt auf dem Gebiet der asymmetrischen Synthese erzielt haben. Im Prinzip wurden den Arbeitsgruppen ungefähr 5 Seiten Platz eingeräumt, um Themen vorzustellen. Je nach Autor sind die präsentierten Informationen mechanistisch gut begründet, zeigen eine Vielzahl unterschiedliche Katalysatoren und Reaktionen auf oder eine geschichtliche Entwicklung. Einige Autoren blicken über den Tellerrand, wohingegen die Mehrzahl der Beiträge stark fokussiert auf die jeweils eigenen Arbeiten sind.

Die Editoren geben selbst zu, man  hätte den jeweiligen Beiträgen durchaus mehr Platz einräumen können, wodurch ein mehrbändiges, teures Werk entstanden wäre. Aber die Leser können im Umkehrschluss ein kostengünstiges Buch erwerben, das mit Beiträgen von namhaften Forschern nur so strotzt. Die hohe Zahl an fundierten Texten verwundert ein wenig, wenn der Grund nicht wäre, dass hiermit der sechzigste Geburtstag von Dieter Enders gefeiert wird. Das Buch versammelt insofern hochkarätige Wissenschaftler, die einem der Ihren einen verdienten Tribut zollen. Der Leser feiert indirekt mit, da er eine grosse Bandbreite an Reaktionen "aus erster Hand" vermittelt bekommt. Als Überblick über Möglichkeiten und aktuelle Forschungsgebiete bietet das Buch zudem einen ersten Einstieg zu weiterführender Literatur, die man auf jeden Fall bei interessanten Themen nutzen will und auch muss, da die fünf Seiten wirklich knapp bemessen waren.

Publizierte, halbseitige Curriculum Vitae der jeweiligen Autoren sind ein wenig verwunderlich, zeigen aber auf, in welchen "Schulen" die beteiligten Forscher ausgebildet wurden und verstärken im Prinzip den positiven Eindruck, den die Mehrzahl der Beiträge beim Leser hervorrufen. Ich denke, für viele Autoren galt es, eine Visitenkarte zu verfassen, was absolut gelungen ist und das Interesse in Industrie und bei fortgeschrittenen Studenten verstärkt, mit den jeweiligen Arbeitsgruppen zusammenzuarbeiten bzw. PhD-Studien in einer vorgestellten Gruppe zu starten.

Inhalt

Auxiliary-mediated Asymmetric Synthesis
Asymmetric Catalysis
Bio-Inspired Catalysis
Asymmetric Natural Product Synthesis
Asymmetric Synthesis in Industry