Portal für Organische Chemie

Chemiebücher

Kategorien: Organic Chemistry >> Synthesis >> Safety, Toxicology

Gefährliche Chemische Reaktionen

CD-ROM
Lutz Roth, Ursula Weller

Ausgabe 12/2003
ISBN: 3-609-48040-8
ecomed

Loseblattwerk
Lutz Roth, Ursula Weller

ISBN: 3-609-73090-0
ecomed

Beschreibung

Praxisgerechte Daten- und Fallsammlung zu chemischen Reaktionen:

Reaktionspartner und Reaktionsgefahren wie Explosionen, Entzündungen, Entwicklung giftiger Gase und Dämpfe sowie Hitzebildung.

Dieses Werk gibt wichtige Anhaltspunkte zur Beurteilung von Substanzen - wann muss beim Umgang mit gefährlichen chemischen Reaktionen gerechnet werden. In Form von Tabellen, tyischen Unfallberichten und Hinweisen zu Eigenschaften von Einzelstoffen wird ein Überblick über die heute bekannten gefährlichen chemischen Reaktionen gegeben.

Besprechung

Der Chemiker ist gewohnt, mit toxischen Stoffen zu arbeiten. Wenn er alle Vorsichtsmassnahmen befolgt, so ist er keinem grossen Gesundheitsrisiko ausgesetzt. Neben der Gefährlichkeit der reinen Edukte und Lösungsmittel muss allerdings beachtet werden, dass beim Mischen von Stoffen Reaktionen ablaufen können, die nicht mehr kontrollierbar sind. Es geht wahrlich nicht um das Verseifen eines Esters mit ethanolischer Natronlauge, sondern gemeinhin um die unzähligen Reaktionen und Stoffgruppen, mit denen man noch keine Erfahrung sammeln konnte.

Eine grosse Hilfe ist das vorliegende Verzeichnis "Gefährliche Chemischen Reaktionen", das eine Vielzahl von Stoffgruppen und Lösungsmitteln enthält und bekannte (literaturbeschriebene) gefährliche Reaktionen auflistet. Mit über 1750 Stoffen und Stoffgruppen, bei denen alle gefährlichen Reaktionspartner zusammengestellt sind, kann man davon ausgehen, dass man zu vielen Edukten und Kombinationen von Reagenzien wertvolle Informationen (in Tabellenform) findet. 

Doch die Sammlung hat einige interessante, lehrreiche Zusatzinformationen zu bieten. Und ich würde jedem empfehlen, die Ausführungen zu den alltäglichen Lösungsmitteln auf jeden Fall zu lesen. Denn vielmals greift man unbewusst zum gewohnten Lösungsmittel für das Umkristallisieren oder Extrahieren, was verheerende Folgen haben kann. 

So findet man z.B. unter Aceton den folgenden Eintrag: "Gemische aus Aceton und Chloroform können explodieren, wenn Alkali in Spuren vorhanden ist. Diese in Laboratorien viel verwendeten Lösungsmittel dürfen auch in Abfallbehältern nicht zusammengebracht werden." Selbstverständlich ist diese Information auch unter Chloroform zu lesen: "Mit  Aceton kann Chloroform bei Anwesenheit von Spuren Alkalihydroxid heftig exotherm reagieren. Es bildet sich 1,1,1-Trichlor-2-hydroxy-2-methylpropan, Explosionsgefahr!". Die leichte Änderung stört hierbei nicht, denn das Wesentliche ist korrekt in beiden Stellen enthalten.

Mit der CD-ROM erhält man innerhalb von kürzester Zeit Zugriff auf alle Kombinationen. Gerade im Beispiel Aceton und Chloroform muss man mit einigen Minuten Sucharbeit innerhalb der Blättersammlung rechnen. Wobei die Sammlung wunderbar geeignet ist, um während Pausen innerhalb der Laborarbeit ein wenig zu stöbern - falls sich kein PC in der Nähe befindet.

Die CD-ROM erlaubt zudem das schnelle Drucken von den Angaben bei einzelnen Stoffen, womit man die wichtigsten Daten auch am Arbeitsplatz vorrätig hat. Ein Wermutstropfen ist aber die eingeschränkte Exportfunktion, welche html-Dateien erzeugt, die sich aber nicht ohne weiteres verschicken lassen. Denn alle Symbole befinden sich ausserhalb des erzeugten Dokumentes. Doch abgesehen dieser Einschränkungen können sowohl CD-ROM, als auch die Loseblattsammlung wärmstens empfohlen werden!

Wer sich beruflich mit Sicherheitsaspekten von chemischen Reaktionen beschäftigt, wird auf jeden Fall eine Kopie erwerben müssen. Doch die Sammlung gehört in die Bibliotheken von jeder Firma und Universität, in denen chemische Reaktionen durchgeführt werden. Ein Exemplar sollte dabei griffbereit in der Nähe der Labors stehen - beziehungsweise auf einem Computer installiert sein!